Suche

Schwere & Müde Beine - So hältst Du deine Beine Fit

Aktualisiert: Nov 9


Im Berufsalltag gehört das lange Stehen einfach dazu, sei es in einer Warteschlange oder weil man einem stehenden Beruf nachgeht. Deine Beine müssen einiges leisten. Tagein, tagaus tragen sie Dich durch den Alltag... Viele Berufsfrauen leiden nach langem Stehen, etlichen Stunden auf dem Bürostuhl oder nach einer langen Autofahrt unter schweren Beinen. Das unangenehme Gefühl wird meist noch durch angeschwollene Füsse und Waden verschlimmert. Du hast öfter schwere Beine? Mit diesen Tipps hältst Du deine Beine Fit & läufst gleich viel lockerer durch den Berufsalltag: Bleib in Bewegung: Wenn Du Dich regelmässig bewegst, verringerst Du das Risiko von Venenleiden. Benutze z.b die Treppe anstatt den Fahrstuhl. Täglich 30 Minuten Bewegung wirken schon erfolgreich dem Blutstau in den Beinen entgegen. ● Beine hochlegen und kalte Güsse: Das Hochlegen der Beine, sowie kalte Fussbäder sind sehr wirkungsvoll. Durch die erhöhte Lagerung werden die Venen entlastet und der Rückfluss aus den Beinen erleichtert. Ein kühler Guss zieht die Venen zusammen uns lässt das Blut besser zirkulieren. ● Mehr Wasser trinken: Ja...hörst Du bestimmt zum x-mal! Aber dein Körper braucht nun mal Wasser. Damit wird eine Verdickung des Blutes und eine Thrombosegefahr verhindert. ● Das richtige Schuhwerk: Hohe Absätze sehen zwar gut aus, sind aber alles andere als förderlich. Die Muskelpumpe kann in High Heels nicht richtig arbeiten. Die Folge sind dicke Waden. Trage deshalb vorrangig flache Schuhe. Das Beste gegen schwere Beine ist natürlich unten ganz ohne: Lauf, so oft es geht, einfach barfuss. Dein Trainer Mauri

Kontakt

Complexity Fitness
Rheinweg 4

Schaffhausen, SH 8200

 

​​

Tel: 079 845 43 05

​E-Mail: complexity@gmx.ch

  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon